Wir bauen für Sie an!

Nachdem im vergangenen Jahr bereits kräftig investiert und die Finnische Sauna, die Vitaminsauna sowie das Dampfbad im Innenbereich des knapp 17 Jahre alten Bades in Schwung gebracht wurden, steht jetzt der zweite Bauabschnitt bevor.

Ab 18. April beginnen die Baumaßnahmen zur Erweiterung des Saunabereiches mit der Errichtung eines Ruhehauses sowie einer weiteren Aufguss-Sauna im Saunagarten. Hierfür ist es notwendig die Nutzung des Außenbereichs für die Bauarbeiten einzuschränken. Als Entschädigung erhalten Saunagäste in diesem Zeitraum auf Einzeleintritte 30 Prozent Rabatt und bei Eintritt mit der Zehnerkarte eine Zeitgutschrift von 30 Minuten auf Ihren gesamten Aufenthalt.

In der sich anschließenden zweiten Bauphase vom 16. Mai bis 30. Juli wird der Saunagarten vollständig geschlossen. Ein kleiner alternativer Außenbereich zum Frischlufttanken wird für diese Zeit vorbereitet. Aufgrund dieser nochmals erschwerten Umstände gewähren wir unseren Saunagästen 50 Prozent Rabatt auf alle Einzeleintrittstarife sowie eine Zeitgutschrift von 45 Minuten bei Eintritt mit der Zehnerkarte.

In Phase drei der Baumaßnahme vom 31. Juli bis 29. September ist die Sauna komplett geschlossen um notwendige Verbindungen zwischen Alt- und Neubau zu schaffen, die bei laufendem Saunabetrieb nicht möglich sind.

 

In diesen Zeitraum fällt auch unsere jährliche Schließzeit des gesamten Bades vom 04. September bis 29. September 2017.

Vom 30. September bis 07. Dezember wird der Saunagarten ähnlich wie in Bauphase eins nur eingeschränkt nutzbar sein, da die Außenanlagen neu gestaltet werden. Daher gilt auch hier nochmals die Rabattierung aus der ersten Bauphase mit 30 Prozent Rabatt auf alle Einzeleintritte und bei Eintritt mit der Zehnerkarte eine Zeitgutschrift von 30 Minuten auf Ihren gesamten Aufenthalt.

Für Anfang Dezember ist nach den umfangreichen Umbaumaßnahmen die Wiedereröffnung geplant.

 

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass weitere Rabattierungen auf die Ermäßigungen im Zusammenhang mit der Baumaßnahme nicht möglich sind.